40 Jahre Freundschaft der Freiwilligen Feuerwehr Putzbrunn und der Freiwilligen Feuerwehr Hagenberg / Oberösterreich

 

Am 5. Juli war es endlich soweit – die Kameradinnen und Kameraden kamen aus Hagenberg kamen nach Putzbrunn um die nunmehr seit 1974 bestehende Freundschaft zu feiern. Das besondere an dieser Verbindung ist, dass sie nicht auf einer Partnerschaft der Gemeinden oder Feuerwehren beruht, sondern auf einer Freundschaft die beim Skifahren ihren Anfang nahm.

Um diese Freundschaft gebührend zu feiern fand am Samstag ein Kameradschaftsabend im Lehrsaal des Putzbrunner Gerätehauses statt. Bei Musik, gutem Essen und dem ein oder anderem Bier wurden bis in die Nacht hinein alte Erinnerungen ausgetauscht und neue Erinnerungen geschaffen.

Am Sonntag den 6. Juli begann der Tag mit einem gemeinsamen Weißwurst-Frühschoppen der Feuerwehren und der Ortsvereine aus Putzbrunn. Danach ging es über die Glonner Straße in einem Festumzug zur Kirche wo ein ökumenischer Festgottesdienst abgehalten wurde. Anschließend zog der Festumzug über die Haarer Straße, die Grasbrunner Straße und die Wernher-von-Braun-Straße zurück ins Gerätehaus um gemeinsam Mittag zu essen.

Bei den anschließenden Festreden begrüßte der 1. Vorstand der Putzbrunner Feuerwehr Wolfgang Tischer die zahlreichen Gäste. Anschließend überreichten die Hagenberger Kameraden ein besonderes Gastgeschenk welches die Verbundenheit der beiden Feuerwehren wiederspiegelt. Anschließend hoben sowohl der 1. Bürgermeister von Putzbrunn, Edwin Klostermeier, sowie der 2. Bürgermeister aus Hagenberg Josef Aistleitner hervor, wie sehr sie das Engagement –nicht nur bezüglich der Freundschaft- der beiden Feuerwehren schätzen. Anschließend übergab Florian Hahn, selbst förderndes Mitglied der Putzbrunner Feuerwehr und Mitglied des Bundestages den Kommandanten Markus Geißler aus Putzbrunn und Konrad Remplbauer aus Hagenberg, stellvertretend für die jeweilige Feuerwehr eine Dankesurkunde.

Anschließend klang der Nachmittag bei Musik, Kaffee und Kuchen aus, bis die Freunde aus Hagenberg um ca. 17.30 Uhr wieder in ihren Bus steigen und nach Hause fahren mussten.

 

  

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.