Wieder einmal sehr gut besucht war der „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr Putzbrunn am 17.9.2011. Bei schönstem Wetter kamen auch heuer wieder sehr viele interessierte Familien mit Kindern zum Florianseck um sich über die Arbeit bei der Feuerwehr zu informieren.
Als Attraktion für die Kinder gab es wieder die große Knax-Hüpfburg der Kreissparkasse München. Beliebt waren auch die Spritzübungen an einer Wand mittels Strahlrohr und Kübelspritze und großer Andrang herrschte wie üblich bei den Fahrten mit den beiden Feuerwehrautos. Wer aber lieber selbst das Lenkrad in der Hand nehmen wollte konnte in der Gokart-Bahn ein paar extra Runden drehen.

Wie auch letztes Jahr konnten auch heuer wieder zwei historische Einsatzfahrzeuge aus nächster Nähe bewundert werden. Ein Sammler dieser Feuerwehroldtimer stellte sie der Feuerwehr zur Verfügung.

Auch den ganzen Tag über gut besucht war der Informationsstand wo man allerlei Nützliches zum Thema Rauchmelder erfahren konnte.

Höhepunkt war aber die Action-Schauübung. Simuliert wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person – ein gewöhnlicher Einsatz für die Aktiven! Kommandant Manfred Haschke erklärte den Ablauf der routinemäßig ablaufenden Tätigkeiten während der Vorführung. Nachdem der PKW gesichert, der Brandschutz hergestellt war wurde das Dach vom Fahrzeug mittels hydraulischer Schere entfernt. Vorsichtig konnte dann der „schwer verletzte“ Fahrer gerettet werden. Die Rettung war kein Problem für die aktive Truppe. Genauso routiniert wie bei der Schauübung werden so oder ähnlich Personen mehrmals pro Jahr von der Feuerwehr aus eingeklemmten Fahrzeugen befreit. Die Zuschauer waren begeistert und zeigten dies mit großem Applaus am Ende der Schauübung.

Selbstverständlich wurde auch rund um die Uhr für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Während des Nachmittages gab es von den Feuerwehrfrauen Kaffee und Kuchen und verkürzte so das sehnsüchtige Warten der Gäste auf das traditionelle Kesselfleisch am Abend. Der Andrang der Besucher bei der Ausgabe des beliebten Kesselfleisches war wie immer sehr groß. Aber auch Gegrilltes, Pommes und die geräucherten Forellen waren wie immer sehr gefragt.

Als dieser lange Tag bei der Feuerwehr Putzbrunn spät am Abend zu Ende ging, konnte man wieder auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken.

Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei allen Kindern und Erwachsenen für den Besuch beim „Tag der offenen Tür 2011“ und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.


   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.