• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Beitragsseiten


1991 - 2001
Die Standarte wurde restauriert und der Anhänger für die Tragkraftspritze wurde in Eigenleistung erneuert. 1991 begann dann die Jugendausbildung mit fünf Feuerwehranwärtern. Die Einsätze, besonders im Bereich der Autobahn A 99 haben an Umfang stark zugenommen.

Im Jahr 1995 feierte die Gemeinde Putzbrunn ihr 1000jähriges Jubiläum. Bei diesem Fest konnte die Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug LF 16, Typ MAN/Metz, und einen Verkehrssicherungsanhänger, beschafft durch die Gemeinde, einweihen lassen. Das alte LF 16 wurde nach Argentinien verkauft und tut dort weiterhin seinen Dienst.

Erstmals wurden im Jahr 1996 Frauen in den aktiven Dienst aufgenommen.

 

1997 konnte der Feuerwehrverein wiederum durch Spenden der Bevölkerung und Firmen einen Ford Maverik kaufen. Das Fahrzeug wurde 1998 in Dienst gestellt und dient als Zugfahrzeug für den Verkehrsicherungsanhänger und der Tragkraftspritze TS 8.
Zum 1. Januar 1999 hatte der Feuerwehrverein 111 Mitglieder, davon waren 63 aktiv, 28 passiv und 20 fördernd.

Die 125-Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr Putzbrunn wurde vom 15. -18.Juli 1999 veranstaltet. Das anstrengende Programm begann am Donnerstag mit einer Totenehrung am Kriegerdenkmal und anschließendem Festzug in den Feststadl beim Weber Hans zum Kesselfleischessen. Am Freitag legten AMC in dem gutgefüllten Feststadl für einen Discoabend auf. Schlag auf schlag ging es am nächsten Abend mit der Tanzband "TOP SPIN" und wieder einem gutbesuchten Feststadl weiter. Den anschließendem Festtag begann man mit einem Frühschoppen bevor man im Kirchenzug zu einem Feldgottesdienst aufbrach. Man stärkte sich anschließend beim gemeinsamen Mittagessen. Der Festumzug mit ca. 30 anderen Feuerwehren und natürlich auch unseren Freunden aus Hagenberg  wurde unter großer Teilnahme der Bevölkerung mitverfolgt. Beim Festausklang in der Festhalle konnte man auf ein gelungenes Fest zurückblicken, welches für manche Putzbrunner immer in guter Erinnerung bleiben wird.

Im September 1999 trat Gernot Roßmanith als Kommandant zurück. Auch die Führungsdienstgrade legten ihre Ämter nieder. Grund für diese Entscheidungen waren Meinungsverschiedenheiten mit der Gemeinde und dem  1. Bürgermeister. Nach einer Aussprache der Betroffenen wurde im Dezember 1999 Hans Weber zum neuen   1. Kommandanten und Manfred Haschke als sein Stellvertreter gewählt. Gernot Roßmanith war 24 Jahre Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr Putzbrunn und wurde im Jahre 2000 unter großem Beifall der Mannschaft als Ehrenkommandant ernannt. Gerade in Zeiten, wo ein Großteil der Bevölkerung den freiwilligen Einsatz der Feuerwehren als Selbstverständlichkeit hinnimmt, ist es schwer, die Feuerwehrmänner/Frauen zu motivieren , Nachwuchs zu finden und auszubilden.

Möge deshalb auch in Zukunft den Mitgliedern der Feuerwehr das Motto der Gründer im Jahre 1874 immer fest vor Augen sein:

Einer für Alle.... Alle für Einen!

Putzbrunn, im Juli 2001

Quellennachweis: Protokollbücher der Freiwilligen Feuerwehr Putzbrunn ,Chronik der Gemeinde Putzbrunn, 1995 Verzeichnis des Bayerischen Landesfeuerwehrverbandes, Statistik 1909

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen