• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   

Am Dienstag, 01.09.2015 wurden wir gegen 17:20 Uhr zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen. Es galt schnellstmöglich eine Notunterkunft für Flüchtlinge zu erstellen.

Wie aus Presse und Rundfunk bekannt, ist München derzeit die Drehscheibe für Flüchtlinge. Täglich kommen tausende Flüchtlinge hinzu, allein in den letzten Augusttagen waren es über 10000 Menschen, die in München angekommen sind. Aus diesem Grund wurde am Nachmittag des 01.09.2015 von der Regierung von Oberbayern über das Landratsamt München die sofortige Unterbringung von 700 Flüchtlingen im Landkreis München angefordert.

Als Unterkunft für die Flüchtlinge wurden 10 Tennishallen des Tenniscenters Gallenberger in Neukeferloh ausgewählt. Die Hallen mussten nun von Hilfskräften zur Notunterkunft aufbereitet werden. Über Hundert freiwillige Helfer diverser Feuerwehren des Landkreises München, darunter die FF Putzbrunn, FF Hohenbrunn, FF Ottobrunn, FF Haar, FF Neubiberg, FF Taufkirchen mit AB Küche, FF Planegg mit AB DekonP, THW, ABC-Zug München Land sowie Kreisbrandinspektion und Rettungsdienste waren bis tief in die Nacht damit beschäftigt Betten aufzustellen und zu bestücken, Sanitäreinrichtungen zu erstellen sowie eine halbwegs funktionierende Infrastruktur aufzubauen. Koordiniert wurden die Arbeiten über den ELW des Landkreises München sowie der Kreisbrandinspektion. Die Ortsfeuerwehren FF Grasbrunn und FF Harthausen wurden mit der Erstellung des Brandschutzes vor Ort beauftragt und müssen diesen auch bis zum Abbau des Notlagers aufrecht erhalten.

Auf Grund der Wetterlage wurden die Arbeiten für alle Einsatzkräfte äußert anstrengend. Den ganzen Tag über lagen die Temperaturen bei gut 30°C, gegen Abend kam dann der Wetterumschwung mit Starkregen und niedrigeren Temperaturen.

Von der Feuerwehr Putzbrunn waren insgesamt 16 Kameradinnen und Kameraden unter der Führung des Kommandanten Markus Geißler im Einsatz. Nach über 5 Stunden konnten wir dann, völlig durchnässt, unseren Einsatz gegen 22:50 Uhr beenden.

http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/putz-grasbrunn/hier-bauen-feuerwehr-thw-und-brk-eine-fluechtlingsunterkunft-mm-5473183.html

http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/putz-grasbrunn/ersten-fluechtlinge-sind-einquartiert-grasbrunn-keferloh-5472719.html

http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/putz-grasbrunn/fliegender-wechsel-neue-fluechtlinge-notunterkunft-keferloh-5499435.html

 

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen