Am Freitag, den 05. Mai 2017 kamen drei Gruppen des Kindergartens Putzbrunn aus der Rathausstraße zu Besuch in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Putzbrunn.

Nach einer kleinen Brotzeit teilten sich die Gruppen auf und durchliefen im Wechsel drei Stationen:

Zunächst wurde den interessierten Kindern das Verhalten während eines Brandes erklärt, z. B. dass man sich nicht verstecken darf und man auch keine Angst vor den Feuerwehrlern haben muss, auch wenn sie vielleicht bedrohlich aussehen, wenn sie ihre Atemschutzgeräte und die dazugehörigen Masken tragen.
Um das zu verdeutlichen, hat ein Kamerad vor den Augen der Kinder Schritt für Schritt seine Ausrüstung angezogen.
Somit konnten sich die Kinder davon überzeugen, dass unter der Spezialkleidung immer noch „normale“ Menschen waren, die auch nichts Böses wollen.

Die zweite Station war ein kleines Geschicklichkeitsspiel, bei dem die Kinder mit Hilfe eines Strahlrohres einen Eimer "umschießen" durften.

Bei der dritten Station konnten die Kinder die Fahrzeuge besichtigen und auch einmal in einem echten Feuerwehrauto Platz nehmen.

Nachdem alle Gruppen ihre Stationen beendet hatten, wurde schließlich noch Abschlussfotos vor dem Löschfahrzeug geschossen, bevor die Kinder ihren Heimweg antraten und somit einen erfolgreichen Vormittag bei ihrer Feuerwehr beendeten.

 

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   

Danke an unsere Unterstützer!  

 

Truma

Gore

Hinterseer

Behncke

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn