Mit Stolz konnte die Feuerwehr Putzbrunn auf ihre Jahresbilanz bei der Jahreshauptversammlung am 22.3.2003 im Hotel "Alter Wirt" zurückblicken. Insgesamt 107 mal mußten die Feuerwehrler im Jahre 2002 ausrücken und brachten 2435 Stunden für Ernstfälle auf. Um bei den Einsätzen auch wirkungsvoll eingreifen zu können wurden 4416 Stunden für die Ausbildung, Übungen sowie für Wartung und Pflege der Gerätschaften aufgewendet. Es ergibt sich eine Gesamtsumme von 6851 geleisteten Arbeits- und Einsatzstunden der allesamt ehrenamtlichen Mitglieder. Einsatzschwerpunkte neben 9 Brandeinsätzen waren besonders technische Hilfeleistungen und Hilfe bei Verkehrsunfällen. Aber auch zu Einsätzen mit automatischen Brandmeldeanlagen und zu Verkehrsabsicherungen wurde die Feuerwehr gerufen. Nach den sintflutartigen Regenfällen letztes Jahr im Juli/August stieg besonders die Zahl der witterungsbedingten Einsätze stark an.

Zurückgekehrt in den aktiven Dienst der FF Putzbrunn ist Josef Feicht. Sylvia Bauer und Christian Joos wurden als neue aktive Mitglieder aufgenommen. Der Personalstand der aktiven Mannschaft beträgt zur Zeit 62 aktive Mitglieder, davon sind fünf Jugendliche.
Putzbrunns 2. Bürgermeister Albert Tomasini bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern für die geleistete Arbeit und lobte den sehr guten Ausbildungsstand der Feuerwehr. Für die Zukunft wünschte er, daß alle Feuerwehrkameraden/innen nach jedem Einsatz gesund und unfallfrei nach Hause kommen

1. Kommandant Johann Weber konnte bei den anschließenden Beförderungen die Kameraden Michael Adamski, Carola Drischberger, Nico Giglioli, Christian Hoffmann, Monika Huber, Stephan Müller und Michael Schultz zum Oberfeuerwehrmann/-frau befördern. Zum Löschmeister wurde Michael Nobis befördert. Bei den Ehrungen erhielten Thomas Anton, Jochen Dannemann und Stephan Pohl eine Auszeichnung für 10 Jahre aktiven Dienst. Für 30 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr wurden unter großem Applaus der Anwesenden Rudolf Sareiter und Johann Karl vom 1. Kommandanten geehrt. Auch vom 1.Vorstand Rudolf Sareiter wurden anschließend wieder langjährige Mitglieder geehrt. Eine Auszeichnung für 50 Jahre Mitgliedschaft bekamen Kasper Daberger, Adolf Bayer, Josef Himmelsbach und Ludwig Kaltner.

Rückblickend war auch die Vereinsführung mit 1. Vorstand Rudolf Sareiter an der Spitze mit dem vergangenen Jahr sehr zufrieden Die letztjährige Spendenaktion zeigte großen Erfolg. Von den Putzbrunner Haus- und Grundbesitzern und den ortsansässigen Firmen wurden insgesamt 22500,-- EUR. gespendet. Davon wurde vom Verein ein neuer Mannschaftstransportwagen gekauft, mit dem restlichen Geld wurden noch Gerätschaften für das zweite neue Fahrzeug angeschafft.
Auch der traditionelle "Tag der offenen Tür" und besonders das erstmalig veranstaltete Weinfest waren ein großer Erfolg und werden natürlich auch heuer wiederholt.
Einen herzlichen Dank richtete noch1. Vorstand Rudolf Sareiter an alle Mitglieder für die geleistete Arbeit und er dankte auch noch der Gemeindeverwaltung, dem Bauhof und natürlich Putzbrunns 1. Bürgermeister Josef Kellermeier für die Unterstützung im letzten Jahr.

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   

Danke an unsere Unterstützer!  

 

Truma

Gore

Hinterseer

Behncke

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn