• 05._Oktober_2016-001-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 05._Oktober_2016-002-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 05._Oktober_2016-003-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 05._Oktober_2016-004-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 07._September_2016-006-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 07._September_2016-008-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   

Bei einer Routinekontrolle eines italienischen LKWs zeigten sich bei einer Polizistin Vergiftungserscheinungen. Daraufhin wurden die Feuerwehren Putzbrunn, Hohenbrunn, Ottobrunn und der ABC Zug München-Land alamiert.
Die Einsatzkräfte, ausgerüstet mit Atemschutz und Chemieschutzanzügen stellten bei einem Chemiekalienbehälter ein Leck fest.
Das Leck wurde abgedichtet und durch einen Sachverständigen überprüft.
Gegen den LKW - Fahrer und die Spedition wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
 

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   

Danke an unsere Unterstützer!  

 

Truma

Gore

Hinterseer

Behncke

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn