• slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   

Am Donnerstag den 5. Juni 2003 gegen 18 Uhr gab es zum zweiten Mal innerhalb von vier Wochen ein schweres Unwetter in der Gemeinde Putzbrunn. Zahlreiche Häuser wurden durch die sintflutartigen Wolkenbrüche und Hagelschauer unter Wasser gesetzt. Die Feuerwehr wurde zu 27 Einsatzstellen gerufen um eingebrochenes Wasser aus Wohnungen, Kellern und überfluteten Straßen auszupumpen. Sie wurde angesichts der vielen Einsatzstellen von der Feuerwehr Haar unterstützt.
 

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   

Danke an unsere Unterstützer!  

 

Truma

Gore

Hinterseer

Behncke

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn